Volleyballer des TV Hahnstätten sind Meister der B-Ligen des Rheinlandes!

Bei der Anmeldung einer Mannschaft zur Teilnahme an den Rheinland-Mixed-Meisterschaften im Sommer letzten Jahres war noch etwas Unsicherheit dabei, wie gut man im Feld der zwölf Mannschaften der Rheinliga B-Süd würde mithalten können – lag die letzte Meisterschaftsteilnahme doch schon fünf Jahre zurück. Aber bereits beim ersten Vorrundenturnier im September zeigte ein fünfter Platz, dass der TV Hahnstätten gut aufgestellt war. Nach einem dritten und vierten Platz bei den folgenden Vorrundenturnieren markierte der Sieg beim Heimturnier in Hahnstätten einen ersten Saisonhöhepunkt. Es folgte noch einmal ein fünfter Platz, bevor das letzte Vorrundenturnier der Saison ebenfalls gewonnen werden konnte. Der damit in der Gesamtwertung erreichte 2. Platz in der Rheinliga B-Süd berechtigte zum Start beim Endrundenturnier, auf dem die besten Mannschaften der B-Ligen des Volleyballverbandes Rheinland (Rhein-Nord, Rhein-Süd und Mosel) um den Titel kämpften. Nach kleinen Startschwierigkeiten steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel und erreichte schließlich mit einem Sieg über den Meister der Rheinliga B-Süd TV Mülheim 2 das Finale. Das Endspiel gegen die Mannschaft AHS 2 der Uni Koblenz war heiß umkämpft und endete knapp, doch die Hahnstätter konnten sich in zwei Sätzen durchsetzen und so den Pokal mit an die Aar nehmen. Als Meister der B-Ligen des Rheinlandes endete für die Mixed-Volleyballer des TV Hahnstätten eine äußerst erfolgreiche Saison 2016/17.

Siegermannschaft